Kreidezeichnung Abkürzung

Es kommt vor, dass Personen einen Beruf ausüben, ohne dass sie je den entsprechenden Berufsabschluss erworben haben. Über die Tätigkeit erwerben sie aber nach und nach ein Wissen, das sie eigentlich, bis auf den Abschluss, zu Fachkräften in dem jeweiligen Gebiet macht. Um solchen Personen die Möglichkeit zu geben, einen anerkannten Berufsabschluss zu erwerben, ohne dafür eine mehrjährige Umschulung oder Ausbildung zu absolvieren, ist in Paragraph 45 Absatz 2 des BBiG die Zulassung von Berufspraktikern zur allgemeinen Abschlussprüfung geregelt. Diese müssen mindestens das Eineinhalbfache der normalerweise für den Beruf vorgesehenen Ausbildungszeit in dem Beruf tätig gewesen sein, also beispielsweise mindestens 4,5 Jahre für eine Zulassung in einem 3jährigen Ausbildungsberuf.

Finanzierungsmöglichkeiten für eine Prüfungsvorbereitung

Da der Weg zum Berufsabschluss über die Externenprüfung der schnellste denkbare Weg ist, zeigen sich die öffentlichen Stellen in der Regel sehr förderungswillig. Es dürfte zumindest in der Regel einfacher sein, eine Prüfungsvorbereitung finanziert zu bekommen, als eine Umschulung oder eine Ausbildung.

Alle unsere Externenprüfungs-Vorbereitungen sind AZAV-zertifiziert und eignen sich somit für eine Förderung durch die Agentur für Arbeit und die Jobcenter. Die Förderung kann hier sowohl individuell als auch beispielsweise über einen Bildungsgutschein geregelt werden. Alle anderen Sozialversicherungen orientieren sich in ihren Förderrichtlinien an der Agentur für Arbeit und dürften daher ebenfalls möglich sein.

Üblich ist für uns ebenfalls eine Förderung durch die Bundeswehr im Rahmen des Berufsförderdienstes nach der aktiven Dienstzeit von Zeitsoldaten. Hier können die Kursgebühren über das persönliche Weiterbildungsbudget des Teilnehmers abgerechnet und die eigentliche Lernzeit überwiegend innerhalb der Zeit im Anschluss an die aktive Dienstzeit absolviert werden. Es ist allerdings von Vorteil, diese Arrangements möglichst frühzeitig zu besprechen, daher empfehlen wir eine frühe Kontaktaufnahme zu uns.

Bei einer Förderung durch den Arbeitgeber sind staatliche Zuschüsse zu den Kosten von Weiterbildung und Arbeitsausfallzeiten möglich, beispielsweise über das Programm WeGebAU.

Die Privatfinanzierung ist immer möglich. Die Kosten können steuerlich in Anrechnung gebracht werden, unter Umständen gibt es auch weitere Fördermöglichkeiten, zum Beispiel über BaFöG oder die Qualifizierungsschecks der Bundesländer.

Aufbau der Prüfungsvorbereitung im Bfz-Kassel

Prüfungsvorbereitungen sind hochgradig individuell. Sie erfordern von dem Teilnehmer einen sehr großen, eigenverantwortlichen Lernaufwand. Unsere Dozenten unterstützen Sie in den Lernphasen, nach Möglichkeit werden Inhalte durch die Teilnahme am Regelunterricht wiederholt und gefestigt oder erstmalig gelernt, aber letztlich wird eine intensive Prüfungsvorbereitung immer nur begrenzt im Regelunterricht abbildbar sein, da Einstiegsdatum, Enddatum, Zeiteinsatz vollständig individuell sind.

Prüfungsvorbereitung in Vollzeit / Teilzeit / nebenberuflich

Eine Prüfungsvorbereitung im Bfz-Kassel ist sowohl in Vollzeit, als auch in Teilzeit, als auch nebenberuflich möglich. Allerdings lässt sich mit einem höheren Zeiteinsatz eine Prüfungsvorbereitung natüürlich auch schneller absolvieren.

Angebot an Prüfungsvorbereitungen im Bfz-Kassel

Das Bfz-Kassel bietet Vorbereitungen auf die IHK-Externenprüfung in den folgenden Berufen an:

Vorbereitungen
auf IHK-
Externenprüfungen

(Prüfungsvorbereitungen)

Bürokaufmann / Bürokauffrau
Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (KEP-Fachkraft)
Fachkraft für Lagerlogistik
Fachlagerist / Fachlageristin
Industriekaufmann / Industriekauffrau
IT-System-Kaufmann / IT-System-Kauffrau
Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation
Kaufmann / Kauffrau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (KEP-Kaufmann / KEP-Kauffrau)
Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen (Speditionskaufmann / Speditionskauffrau)
Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel
Koch / Köchin
Ihr Ansprechpartner
Leiter Unternehmens-Entwicklung

Starttermine
Legende
  • VZ = Vollzeit
  • TZ = Teilzeit (vormittags)