Wenn das Unternehmen vor dem Aus steht, zählt jeder Tag und es braucht risikobereite Partner und einen „Freund in der Not“.

Es gibt viele Gründe, wieso sich ein Unternehmen plötzlich in einer Situation befinden kann, welche als bedrohlich anzusehen ist. Es bleibt dann keine Zeit für lange Abstimmungsrunden - es gilt, eine Insolvenz abzuwenden oder zumindest glimpflich in Eigenregie zu organisieren.

Unternehmenssanierung ist zeitkritisch

Ist der Krisenfall erstmal eingetreten, gilt es, alle Konzentration darauf zu verwenden, die akuten Bedrohungen abzuwenden und einen Sanierungsplan für das Unternehmen zu entwerfen, der unter Hochdruck in kurzer Zeit implementiert werden kann. Dazu zählt auch die schonungslose Analyse der Situation, also der strukturellen Krisen-Ursachen und der Rettungschancen. Erschwerend kommt hinzu, dass vor dem Hintergrund einer Unternehmenskrise die Möglichkeiten zum Halten bzw. erst recht zum Einstellen entsprechend kompetenten Personals und zum Einkauf von Beratungsdienstleistungen sehr eingeschränkt sind.

Unternehmensberatung und Partnerschaft in der Sanierung

Das Bfz-Kassel stellt seine Kapazitäten und Kompetenzen in solchen Fällen schnell und umfassend zur Verfügung. Gemeinsam mit unseren Partnern

  • veranlassen wir Sofortmaßnahmen zum Erhalt der Liquidität,
  • analysieren wir die Schwachstellen und veranlassen deren Behebung,
  • planen und vereinbaren wir die kurz-, mittel- und langfristigen Sanierungsoptionen unter Einbezug der gesamten Belegschaft und ihrer Vertreter und
  • stabilisieren so gemeinsam das Unternehmen.

Beratung im Insolvenzverfahren

Auch im Rahmen von Insolvenzverfahren unterstützen wir unsere Partner, um die Situation schnell und nachhaltig zu drehen.

Wenn Ihr Unternehmen in eine Krise geraten ist, stehen wir Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung, und wir werden mit Ihnen gemeinsam an einer Verbesserung Ihrer Situation arbeiten.