Ordnerstapel

Das Bfz-Kassel bietet sich zunehmend für die Durch­führung von Ausschreibungs­maßnahmen an. Diese Maßnahmen werden von den Bedarfst­rägern (Agentur für Arbeit oder Jobcenter) konzipiert. Das Bfz-Kassel (und andere Bildungs­träger) sind dann aufge­fordert, ein Durchführungs­konzept für diese Maßnahme­konzeption zu erstellen. Die Bedarfs­träger wählen aus den ihnen vorge­schlagenen Konzepten dasjenige aus, das wirtschaftlich am günstigsten ist, also die beste Kombination aus Leistungs­konzeption und Preis darstellt.

Zusammenarbeit mit Bedarfsträgern

Wir freuen uns, wenn die entsprechenden Bedarfsträger uns bei ihren Ausschreibungsprojekten teilhaben lassen und sind generell stets bereit, die konkreten Anforderungen und Bedürfnisse unserer Partner in den Agenturen und Jobcentern in unseren Angeboten zu berücksichtigen. Eines ist sicher: Wir möchten die gewohnte Qualität aus unseren Umschulungen und Weiterbildungen auch in den Ausschreibungsprojekten zeigen. Das beinhaltet vor allem eine offene und ausführliche Kommunikation mit den zuständigen Arbeitsvermittlern, Sachbearbeitern und Integrationsfachkräften.

Zusammenarbeit mit Praxisunternhemen

Uns unterstützen dankenswerter Weise viele unserer Partnerbetriebe bei der Durchführung von Maßnahmen, insbesondere durch die Bereitschaft zur Durchführung von Praktika an potenziellen Arbeitsplätzen.

Zusammenarbeit mit unseren Teilnehmern

Für die Teilnehmer solcher Maßnahmen heißt das vor allem eines: Wir schaffen eine offene und freundliche Athmosphäre, in denen auch verborgenen Potenzialen gerne auf den Grund gegangen wird. Wir erhalten regelmäßig ein gutes Feedback von unseren Teilnehmern und das erfreut uns jedes mal aufs Neue.

Wir sind aufrichtige und kompetente Partner bei allen Fragen und Anliegen von Teilnehmern rund um die Reintegration in den ersten Arbeitsmarkt. Zugleich ist aber auch wahr, dass wir unsere Teilnehmer nicht nur fördern, sondern auch fordern. Wir wissen, dass viele Menschen weitaus mehr Potenzial in sich tragen, als der Arbeitsmarkt bisher abgerufen hat. Unsere Aufgabe ist es, dieses Potenzial auch sichtbar zu machen - für unsere Teilnehmer selber, für deren Sachbearbeiter, für die Arbeitgeber in der Region.

Ihr Ansprechpartner
Leiter Unternehmens-Entwicklung