Sicherheitshelm und Handschuhe

Arbeitssicherheit & Arbeitsschutz ist ein gerne unterschätztes Aufgabengebiet für Unternehmen, zumindest bis zu dem Zeitpunkt, an dem ein Arbeitsunfall schmerzlich bewusst macht, dass die Arbeitssicherheit für den Gesetzgeber einen sehr hohen Stellenwert hat, der als Aufgabe direkt bei der Unternehmensleitung angesiedelt ist. Auch strafrechtliche Folgen einer zu laxen Arbeitsschutz-Politik im Unternehmen sind hier keinesfalls ausgeschlossen.

Umso wichtiger ist es für Unternehmen, den rechtlichen Vorschriften im Bereich Arbeitssicherheit & Arbeitsschutz zu genügen. Das Bfz-Kassel unterstützt die Unternehmen bei der Sicherstellung der Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben. Neben unseren Weiterbildungsangeboten unterstützen wir Unternehmen diesbezüglich auch als Unternehmensberatung und als Unternehmensdienstleister, zum Beispiel durch die Durchführung jährlicher Arbeitsschutz-Unterweisungen und Regalprüfungen.

Brandschutzhelfer
Den meisten Betrieben wird erst zu spät bewusst, dass es zu ihren Pflichten gehört, eine ausreichende Zahl von Beschäftigten dazu auszubilden, im Brandfall schnell und kompetent Hilfe zu leisten. Im Rahmen dieses Seminars werden Mitarbeiter zu Brandschutzhelfern ausgebildet. Sie lernen die Regeln zum Verhalten im Brandfall und üben den Einsatz von Löschmitteln ganz praktisch an unserem Brandsimulator.
Die Pflichten des Arbeitgebers
Im Rahmen dieses Vortrags werden die wesentlichen Pflichten von Arbeitgebern im Bereich Arbeitssicherheit dargestellt. An praktischen Beispielen werden typische Probleme beschrieben, sowie die Folgen von Pflichtverletzungen. Es wird ein vernünftiger, maßvoller Einstieg in die Beschäftigung mit dem Thema Arbeitssicherheit dargestellt und praxisnah dargelegt, wie sich eine Arbeitssicherheitsstrategie im laufenden Betrieb Stück für Stück implementieren lässt. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider in Unternehmen, die sich neu mit dem Thema Arbeitssicherheit auseinander setzen müssen.
Erfahrungsaustausch & Workshop
In diesem zweitägigen Seminar können Arbeitssicherheitsbeauftagte und -verantwortliche ihre Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig Anregungen geben für die praktische Arbeit im eigenen Unternehmen. Die Erfahrungsaustausche sind branchenübergreifend und eine eignen sich auch für die Auseinandersetzung mit konkreten betrieblichen Problemstellungen in einer kompetenten Kleingruppe (maximal 8 Personen). Die Moderation erfolgt durch eine erfahrene Fachkraft für Arbeitssicherheit.
Termine:
480 €
Grundlagen der Arbeitssicherheit
In diesem Seminar lernen Verantwortliche die Grundlagen des betrieblichen Umgangs mit dem Thema Arbeitssicherheit kennen. Welche praktische Herangehensweisen gibt es? Was lässt sich wie organisieren? Wo ist es sinnvoll, eigene Kompetenzen aufzubauen, wo kann man Dienstleistungen zukaufen? Wie lässt sich praktisch und kostenoptimiert die gesetzlich Verpflichtung erfüllen, die Sicherheit der Beschäftigten am besten verbessern und überflüssige Bürokratie vermeiden? Aber auch: Welchen Mindestanforderungen muss jeder Betrieb genügen, um auch im Falle eines Unfalls und einer darauf folgenden berufsgenossenschaftlichen Untersuchung sauber nachweise zu können, dass man seinen Pflichten bestmöglich nachgekommen ist?
SCC-Schulung Führungskräfte
Das Sicherheitszertifikat für Kontraktoren (Security Certificate for Contractors) dient zum Nachweis einer arbeitssicherheitstechnischen Unterweisung für Fremdfirmen. Diese Mitarbeiter sind oft unterwegs (zum Beispiel auf Baustellen) und sind für den eigenen Arbeitgeber schwer greifbar und werden bei den Unternehmen, bei denen sie eingesetzt werden, nicht erfasst bzw. fallen durch den Rost, weil sie im Laufe eines Jahres in verschiedenen Unternehmen eingesetzt werden (z.B. Montage, Zeitarbeit, etc.). Aus diesem Grund dienen SCC-Schulungen zum Nachweis einer allgemeinen Sicherheitsunterweisung. Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte, die insbesondere verschiedenartige Tätigkeiten überwachen und verwalten.
SCC-Schulung Mitarbeiter
Das Sicherheitszertifikat für Kontraktoren (Security Certificate for Contractors) dient zum Nachweis einer arbeitssicherheitstechnischen Unterweisung für Fremdfirmen. Diese Mitarbeiter sind oft unterwegs (zum Beispiel auf Baustellen) und sind für den eigenen Arbeitgeber schwer greifbar und werden bei den Unternehmen, bei denen sie eingesetzt werden, nicht erfasst bzw. fallen durch den Rost, weil sie im Laufe eines Jahres in verschiedenen Unternehmen eingesetzt werden (z.B. Montage, Zeitarbeit, etc.). Aus diesem Grund dienen SCC-Schulungen zum Nachweis einer allgemeinen Sicherheitsunterweisung. Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter, die von ihrem Arbeitgeber in anderen Unternehmen eingesetzt werden.
Ihr Ansprechpartner
Fachkraft für Arbeitssicherheit
Weiterbildungstermine
Legende
  • VZ = Vollzeit
  • TZ = Teilzeit
  • NB = Nebenberuflich